Anti Jagd Training

benya8mo

Jeder kennt die Situationen, in denen der eigene Hund einfach nicht gehorcht. Eine heiße Spur oder das Wild gesehen und schwups ist der Hund im Jagdfieber.

Den Hund vom jagen abzuhalten, wird in den wenigsten Fällen klappen, denn das Jagdverhalten ist ein Urinstinkt unserer Hunde.

In diesem Kurs arbeiten wir daran, dass Jagdverhalten des Hundes zu kontrollieren und/oder umzulenken.

Ziel des Anti Jagd Training ist es nicht, mit aller Macht gegen das Selektionsergebnis und das unseren jagdlichen motivierten Vierbeinern eigene Verhaltensspektrum anzukämpfen. Viel mehr geht es darum, die Verhaltensweisen, die uns akzeptabel erscheinen in das Training zu integrieren. Was ausdrücklich erwünscht ist, wird forciert und womit wir und das Wild nicht leben können, wird durch beidseitig sinnbringende Verhaltensalternativen ersetzt oder frühzeitig unterbrochen.

Bitte beachten Sie, dass das Jagdproblem, innerhalb dieses Kurses zu kurieren nicht möglich ist. Es wird Ihnen gezeigt, was Sie tun können und Sie bekommen verschiedene Übungsideen an die Hand, um das Problem anzugehen. Üben müssen Sie mit ihrem Hund auch über die Dauer des Kurses hinaus!

Modul 1:

Inhalte: Theorie, Management, Aufbau eines Markers (Wort oder Clicker), Orientierung am Menschen

3 Kursstunden 50,00 €; max. 4 TN

Das Modul 1 ist Pflicht, um an den späteren Modulen 2 & 3 teilnehmen zu können.

Eine Ausnahme besteht nur für die Kunden, die schon 2018/2019 am Anti Jagd-Training bei mir teilgenommen haben. Diejenigen brauchen nicht unbedingt am Modul 1 teilnehmen.

Modul 2:

Inhalte: Impulskontrolle; Bombensicheres Bleib, Wild anzeigen, Sicherer Rückruf, Pendelübung

Abschlußtraining in der 6. Stunde am Ententeich.

6 Kursstunden 110,00 €; max. 4 TN