Agil & Fit durchs Leben (Hundefitness)

Dieser Kurs ist für Welpen, Junghund, hibbelige Hunde bis hin zum älteren Hund geeignet.

Für viele unserer Hunde ist es ungewohnt, wenn Bewegungen langsam und bewusst ausgeführt werden sollen und so mancher Hundehalter ist dann überrascht, wie schwer dies in Wirklichkeit seinem Liebling fällt und wie unbeholfen er zu Anfang dabei ist.

Der Grund dafür ist, das auf den meisten Spaziergängen die Wege eben und Hindernis frei sind, was dazu führt, dass der Bewegungsapparat unserer Hunde nur sehr einseitig beansprucht wird. Bestimmte Muskelpartien können dadurch verkümmern.

Durch körperliche Beschäftigung, die den Geist gleichzeitig fordert, kann ein Hund lernen, innere Ruhe zu finden. Körperschulung fördert die Fähigkeit, des Hundes sich konzentriert zu bewegen und die Balance zu halten anstatt impulsiv und unkontrolliert zu agieren.

Die Ruhe und Konzentration, die der Hund durch diese Übungen erlernt, können ihm auch in anderen Situationen hilfreich sein.

Ziel des Kurses ist es, die Fitness, Feinmotorik, Beweglichkeit und die Konzentration des Hundes zu verbessern, zu fördern und zu erhalten.

Übungen:

  • Muskelaufbau / Muskelerhaltung
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Koordinations- und Gleichgewichtsschulung
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Körperbewusstsein des Hundes
  • Sinneswahrnehmung / Motorische Reize
  • Beweglichkeit sowohl für körperliche als auch für die geistige Fähigkeit
  • Aufbau und Verbesserung der Feinmotorik
  • Verbesserung der Impulskontrolle & Frustrationstoleranz
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und der Bindung zwischen Mensch & Hund
  • Frühförderung für Welpen & Junghunde

Alle Übungen die ich Ihnen zeige, können zu Hause jederzeit ohne großen Aufwand nach gearbeitet werden.

Es besteht die Möglichkeit den Hund Vorort von einer Physiotherapeutin & Tierärztin ….. einmal durchchecken zu lassen, da ich selbst keine Physiotherapeutin bin! Ich nutze die Übungen in erster Linie dazu, dass die teilnehmenden Hunde ruhig und konzentriert arbeiten und dabei zusätzlich noch etwas Gutes für ihren Körper und ihre geistige Fitness tun.

In der Form, wie ich es anwende, ist Bodenarbeit grundsätzlich für alle Hunde geeignet. Dennoch sollte ein Tierarzt konsultiert werden, wenn man Bedenken hat.

Obwohl die Übungen oft sehr leicht aussehen, sind sie mitunter sehr schwierig für den Hund, da neue Bewegungsmuster erlernt werden müssen. Daher ist zu Beginn, wie auch bei jedem anderen Training, weniger oft mehr.

Fester Kurs : 6 Kursstd. für 85,00 €

Gruppengröße:  4 Hunde

Bild für Homepage