Inh. Nicole Minke

Fährtensuche

Spurenlesen auf dem Feld

Dieser Kurs findet nur Saisonal statt – Aktuelle Termine unter Aktuelles

 

Fährtenarbeit ist hervorragend geeignet, um Ihren Hund artgerecht auszulasten. Unerwünschtes Jagdverhalten kann umgelenkt werden, denn sie gehen gemeinsam mit Ihrem Hund auf die Jagd (Fährte) und festigen so die Bindung zu Ihrem Hund.

 

Folgende Übungen sind vorgesehen:dsc_001520
  • theoretische Einführung in das Fährten 
  • eine professionelle Fährte vorbereiten und legen
  • den Hund korrekt an der Fährte führen

 

Bei der Fährtenarbeit muss der Hund in einem Gelände (z.B. Acker oder Wiese) nur durch den Einsatz seiner Nase und seinem Geruchssinn die Spur des Fährtenlegers folgen, die Gegenstände die ausgelegt wurden finden und den erfolgreichen Fund seinem Hundeführer durch ein entsprechendes Verhalten anzeigen.

 

Zertretende Gräser, Kleinstlebewesen und die verletzte Ackererde strömen Gerüche aus, die der Hund mit seiner feinen Nase aufnehmen und von anders gearteten Gerüchen der Umgebung unterscheiden kann. Unter der einfühlsamen Anleitung des Hundeführers lernt der Hund, der Fährte konzentriert zu folgen.

 

Die Fährtenarbeit ist eine Ausbildung, die dem Hund viel Spaß und Auslastung bereitet. Außerdem ist der Sport für jedes Hundealter geeignet.

 

Trainingsgelände: Acker

Anfängerkurs: 6 Stunden für 95,00 € (max. 4 Hunde)

Fortgeschrittene: 12,00 € pro Stunde